Hate Speech im Netz

Handeln, bevor es zu spät ist!

ein Beitrag von Henry Adler (10f)

„Hate Speech“ oder zu Deutsch „Hassrede“ bezeichnet die aus Hass begründeten Äußerungen gegen Gruppierungen oder einzelne Personen. Die mittlerweile verbreitetere Form ist die sogenannte „Online Hate Speech“, welche vor allem in den sozialen Medien auftaucht.

Hate Speech im Netz weiterlesen

Ein Denkanstoß zwischendurch

Was ist Glück?

Ein Essay von Marlena Blaszcyk, Klasse 8e, Schuljahr 2019/20

Eigentlich ist Glück eine einfache Sache, und doch ist es sehr schwer zu definieren. Für manche ist es Geld, für andere die Familie. Es ist auf jeden Fall ein Zustand, nach dem wir alle streben. Da es eines der größten Ziele in unserem Leben ist, glücklich zu sein, und alle anderen Ziele, die wir uns im Leben setzen, auf das eine Ziel ,,Glück‘‘ hinausführen, lohnt es sich, sich zuerst mit der Frage, was Glück überhaupt ist, zu beschäftigen. Im folgenden Text werde ich mich deshalb mit diesem Thema auseinandersetzen und versuchen, eine Antwort auf die Frage ,,Was ist Glück?‘‘ zu finden.

Ein Denkanstoß zwischendurch weiterlesen

Einen eigenen Beitrag leisten

Projekt „Klimafreundliche Schule“ der Finnlandklasse 7a

Zu Beginn des Schuljahres hatten wir in Biologie die Themen Ökologie, Ökosysteme und Klimawandel, woraus letztlich die Idee entstand unsere Schule nach und nach klimafreundlicher zu gestalten. Dafür teilten wir uns in verschiedene Projektgruppen ein, die sich mit den Themen „klimafreundlicher Klassenraum“, „klimafreundlicher Schulweg“, „klimafreundliches Frühstück und klimafreundlicher Kiosk“, „klimafreundliches Handy-Aufladen/Solarladestation“ und „klimafreundlicher leben“ auseinandersetzten. Hierfür überlegten wir wie wir selbst und unsere Schule in den verschiedenen Bereichen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann.

Einen eigenen Beitrag leisten weiterlesen

Unterwegs in der Region

Mit dem „VIP-Pass“ ins Funkhaus –

Das Graf-Stauffenberg-Gymnasium zu Gast beim hr

ein Bericht von Carolina Califice 9f

Am Dienstag, den 12. November 2019, war unsere Pull-out-Gruppe der Jahrgangsstufen 8/9 mit Frau Widera und Herrn Mussel, genau wie 180 weitere Schüler*innen aus elf hessischen Schulen, zu Gast im Hessischen Rundfunk (hr) in Frankfurt. Anlass war der Come On-Jugendmedientag. Ziel des hr war es, die Schüler*innen an mediale Berufe heranzuführen.

Unterwegs in der Region weiterlesen

Aus dem Unterricht

Recht auf Unbeschwertheit

Ein Essay von Lea Jähnel, Q2

Mal wieder bekommen wir eine Frage im Unterricht gestellt. Diesmal: Können Eltern ihr Kind auf den Tod vorbereiten? „Bilden Sie sich eine Meinung“, sagt der Lehrer, „wir sprechen darüber in 2 Minuten.“ Man sitzt also auf diesem kalten, unbequemen Stuhl und denkt über eine Frage nach, mit der sich Philosophen vermutlich Monate beschäftigen würden. Von uns wird verlangt, dass wir uns zu so einer tiefgründigen Frage binnen Minuten eine Meinung bilden und dann eine Diskussion

Aus dem Unterricht weiterlesen

Aus dem Unterricht

Bildung aus der Bild – Kann das gut gehen?

Ein Kommentar von Katharina Maria Tadic, Q2

 „Lest euch bitte diesen Zeitungsartikel durch und arbeitet die Hauptthese heraus!“, mit diesen Worten knallte mir mein Deutschlehrer heute wieder einen Zeitungsartikel auf den Tisch. Für mich als Schülerin war das nichts Neues, denn in den meisten Fächern arbeitet man regelmäßig mit dieser Textart. Doch an diesem Tag kam mir die Frage in den Sinn, ob eigentlich der Zeitungsartikel als Unterrichtsmaterial angemessen ist oder nicht?

Aus dem Unterricht weiterlesen