Aus dem Unterricht

Bildung aus der Bild – Kann das gut gehen?

Ein Kommentar von Katharina Maria Tadic, Q2

 „Lest euch bitte diesen Zeitungsartikel durch und arbeitet die Hauptthese heraus!“, mit diesen Worten knallte mir mein Deutschlehrer heute wieder einen Zeitungsartikel auf den Tisch. Für mich als Schülerin war das nichts Neues, denn in den meisten Fächern arbeitet man regelmäßig mit dieser Textart. Doch an diesem Tag kam mir die Frage in den Sinn, ob eigentlich der Zeitungsartikel als Unterrichtsmaterial angemessen ist oder nicht?

Aus dem Unterricht weiterlesen

Unterwegs in Deutschland

Staatsfeind Nr.1: DAS VOLK!!!

ein Feature von Jannis Paul

Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“

In der dritten Januarwoche war ein Teil des Abiturjahrgangs des Graf-Stauffenberg-Gymnasiums in Leipzig auf Abiturvorbereitungsfahrt. Vor Ort setzten wir uns mit der interessanten historischen Vergangenheit dieser Stadt auseinander. Dabei ist mir persönlich die Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ in sehr präsenter Erinnerung geblieben. Diese Gedenkstätte, welche sich im ehemaligen Sitz der Bezirksverwaltung für Staatssicherheit (Stasi) befindet, zeigt die

Unterwegs in Deutschland weiterlesen

Eine Geschichte zwischendurch

Why are you creative?

Ein Denkanstoß von Noëlle Klasner anlässlich des Pullout-Tages 2018


“Because I realize that the world in which I live is inherently unpredictable. I must use my imagination and test it against reality.”

(George Soros)


Mein Name ist George Soros.

1930 in Budapest geboren, heute einer der reichsten Menschen der Welt. Viele von Ihnen kennen mich vielleicht – ich finanziere nur zu gern Organisationen, um Länder ins Chaos zu stürzen, weil ich natürlich möchte, dass es den Menschen in ihrem Land jeweils schlechter geht, ja genau, das ist mein Ziel. Das Eine Geschichte zwischendurch weiterlesen

Aus dem Unterricht

Verpufft, als wäre nichts gewesen

eine Glosse von Nika Ergindemir

Soviel Schönes schwappt aus Amerika nach Europa. Popmusik, die Coca-Cola-Flasche, der Marlboro-Mann, der Bau einer Mauer. Ach nein, bei letzterem waren wir schneller. Und auch der Marlboro-Mann lebt nicht mehr. Sogar seine Hinterlassenschaft wird immer kleiner. Mit einem neuen gesundheitsorientierten Bewusstsein und jahrzehntelanger Aufklärung haben es die Europäer tatsächlich geschafft, die Zahl der Raucher deutlich zu reduzieren.

Aus dem Unterricht weiterlesen

Ein Weckruf

Schule ohne Rassismus – Eine Modeerscheinung für gute PR?

von Julia Faber

Braucht das Graf-Stauffenberg-Gymnasium Flörsheim wirklich ein Schild am Eingang der Schule mit der Aufschrift ”Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage”? Brauchen wir ein leeres Label, um vor Presse und Co einen guten Eindruck zu machen und nach Außen sagen zu können: ”Wir sind gegen Rassismus”?

Nein – das brauchen wir nicht! Wir brauchen kein leeres Label und auch keine leeren Worte.
Wir brauchen eine ehrliche Debatte, Raum zum Streiten, ohne den Ein Weckruf weiterlesen

Analyse der JUNIORWAHLEN 2018

MEHR ENGAGEMENT ALS ERWARTET

eine Analyse von Daniil Tkatchev

Kurz vor den hessischen Landtagswahlen am 28. Oktober 2018 fanden vom 22.10. bis zum 24.10. die alljährlichen, hessenweit ausgetragenen Juniorwahlen am Graf-Stauffenberg-Gymnasium in Flörsheim am Main statt. Dort hatten hunderte Schüler die Möglichkeit, die Parteien zu wählen, die ihnen am meisten zusprachen und ihre Meinung, in einem gewissen Rahmen, geltend zu machen. Zusätzlich stimmten die Schüler auch über die Änderungsvorschläge der hessischen Verfassung ab. Es wurde bis zum Schluss fleißig abgestimmt. Als dann die Wahlergebnisse die Woche darauf veröffentlicht wurden, kam es teilweise zu erwarteten, teilweise aber auch zu überraschenden Ergebnissen, die sich von den bisherigen Wahlen maßgeblich unterscheiden und vielleicht auf einen Umbruch in der zukünftigen Politik hindeuten.

Analyse der JUNIORWAHLEN 2018 weiterlesen