Hate Speech im Netz

Handeln, bevor es zu spät ist!

ein Beitrag von Henry Adler (10f)

„Hate Speech“ oder zu Deutsch „Hassrede“ bezeichnet die aus Hass begründeten Äußerungen gegen Gruppierungen oder einzelne Personen. Die mittlerweile verbreitetere Form ist die sogenannte „Online Hate Speech“, welche vor allem in den sozialen Medien auftaucht.

Hate Speech im Netz weiterlesen

Ein Denkanstoß zwischendurch

Was ist Glück?

Ein Essay von Marlena Blaszcyk, Klasse 8e, Schuljahr 2019/20

Eigentlich ist Glück eine einfache Sache, und doch ist es sehr schwer zu definieren. Für manche ist es Geld, für andere die Familie. Es ist auf jeden Fall ein Zustand, nach dem wir alle streben. Da es eines der größten Ziele in unserem Leben ist, glücklich zu sein, und alle anderen Ziele, die wir uns im Leben setzen, auf das eine Ziel ,,Glück‘‘ hinausführen, lohnt es sich, sich zuerst mit der Frage, was Glück überhaupt ist, zu beschäftigen. Im folgenden Text werde ich mich deshalb mit diesem Thema auseinandersetzen und versuchen, eine Antwort auf die Frage ,,Was ist Glück?‘‘ zu finden.

Ein Denkanstoß zwischendurch weiterlesen

Aus dem Unterricht

Recht auf Unbeschwertheit

Ein Essay von Lea Jähnel, Q2

Mal wieder bekommen wir eine Frage im Unterricht gestellt. Diesmal: Können Eltern ihr Kind auf den Tod vorbereiten? „Bilden Sie sich eine Meinung“, sagt der Lehrer, „wir sprechen darüber in 2 Minuten.“ Man sitzt also auf diesem kalten, unbequemen Stuhl und denkt über eine Frage nach, mit der sich Philosophen vermutlich Monate beschäftigen würden. Von uns wird verlangt, dass wir uns zu so einer tiefgründigen Frage binnen Minuten eine Meinung bilden und dann eine Diskussion

Aus dem Unterricht weiterlesen

Aus dem Unterricht

Bildung aus der Bild – Kann das gut gehen?

Ein Kommentar von Katharina Maria Tadic, Q2

 „Lest euch bitte diesen Zeitungsartikel durch und arbeitet die Hauptthese heraus!“, mit diesen Worten knallte mir mein Deutschlehrer heute wieder einen Zeitungsartikel auf den Tisch. Für mich als Schülerin war das nichts Neues, denn in den meisten Fächern arbeitet man regelmäßig mit dieser Textart. Doch an diesem Tag kam mir die Frage in den Sinn, ob eigentlich der Zeitungsartikel als Unterrichtsmaterial angemessen ist oder nicht?

Aus dem Unterricht weiterlesen

Gelesen!

Butterfly von Yusra Mardini – eine wahre Geschichte

Eine Rezension von Laura Steinke

Ein Mädchen erzählt von ihrer mutigen Reise und wie sie ihren großen Traum verwirklicht.

„Ich greife nach dem Seil des Bootes und halte es fest. Niemand wird ertrinken, wenn ich es verhindern kann. Wir sind Mardinis. Und wir schwimmen.“

Die Schwimmerin Yusra Mardini ist Syrerin und wächst mit ihren zwei Schwestern und ihren Eltern in Damaskus, der Hauptstadt Syriens auf. Schon als Kind hat sie den Traum, einmal an den Olympischen Spielen teilzunehmen. Infolge des syrischen Bürgerkriegs wird ihr Trainingsbad zerstört. Ihr Traum Gelesen! weiterlesen

“Werft eure Zuversicht nicht weg!” 

Ein Interview mit Sascha Jung

Einige kennen ihn aus dem Unterricht, andere von unseren Schulgottesdiensten und vielleicht habt Ihr ihn auch in den Nachrichten der jüngsten Vergangenheit gesehen – den beurlaubten Flörsheimer Pfarrer Sascha Jung.

Die Schülerzeitung des GSG hat Sascha Jung getroffen und ihn mit Fragen gelöchert.

Warum der beurlaubte Pfarrer nicht mehr aktiv im Dienst ist, wie es jetzt mit ihm weitergeht und was er uns Schüler*innen mit auf den Weg geben will, erfahrt Ihr hier:

weiterlesen

Unterwegs in der Region

Jugend debattiert

Wer hat die besten Argumente und überzeugt die Jury?

Am 21.02.19 fand der Südhessenentscheid des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ in Wiesbaden an der Dilthey-Schule statt. Dabei debattierten Schülerinnen und Schüler der 8b bzw. der E-Phase aus unserer Schule gegen acht andere Schulen. Unterwegs in der Region weiterlesen

Verantwortung übernehmen

Bürgermeister ist beeindruckt

Bericht der Schülerratssitzung am Graf-Stauffenberg-Gymnasium

von Hannah Gebhardt

Am Dienstag, den 26.2.2019, trafen sich alle Klassensprecher*innen, Mitglieder der SV, die zuständigen Lehrkräfte Herr Gerlach und Frau Mohles, sowie der Flörsheimer Bürgermeister Bernd Blisch zu Schülerratssitzung in der Aula unserer Schule.

Verantwortung übernehmen weiterlesen

Aus dem Unterricht

Einschneidende Veränderungen verlangen entschlossenes Handeln

Ein Denkanstoß von Noelle Klasner

Angefangen in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts startete in Großbritannien die Industrialisierung. Erfindungen wie die Dampfmaschinen prägten diese Zeit, außerdem ein gesellschaftliches und wirtschaftlich vollkommen neues Denken, wie Arbeitsteilung und die Rationalisierung von Prozessen. In der damaligen freien Marktwirtschaft litten Menschen unter ihren Arbeitsbedingungen und der Kapitalismus führte zu maßloser Ausbeutung der Aus dem Unterricht weiterlesen